Vereinsausflug an die Mainschleife

Bei bestem Wetter fuhren wir zunächst nach Münsterscharzach. Bevor wir die Benediktinerabtei besuchten, asen wir in einem alteingessenen Gasthof zu Mittag.

Teilnehmer
Ein Teil der Reisegruppe auf der Treppe zur Kirche

Münsterschwarzach
Die Abteikirche

Klosterkirche

Bevor wir die Kirche besichtigten, informierte uns ein Mönch über das Leben im Kloster, die Aufgaben seiner Bewohner und die Historie des Gebäudekomplexes. Die heutige Klosterkirche wurde 1938 geweiht. Die tragenden Teile bestehen aus Beton, die Außenwände sind mit einem Kalkstein aus umliegenden Steinbrüchen verkleidet. Der Architekt Albert Boßlet ließ sich vom Dom in Speyer inspirieren als er das monumentale Bauwerk plante.

Klosterkirche
Die monumentale, 4 Meter große Christusskulptur im Chor

Klosterkirche

Am Nachmittag spazierten die meisten Teilnehmer in Volkach von einem Stadttor zum anderen. Einige Durstige schafften es nur bis zum Markplatz, wo eine Blaskapelle spielte und Frankenwein verkauft wurde.

Stadttor
Gaibacher Tor

Rathaus
Rathaus

MarktplatzMarktplatz

Stadttor
Stadttor am Oberen Markt

Abends besuchten wir das einmal im Jahr stattfindende Hoffest des Weinguts Mangold. Alle genossen den Blick vom Gut auf die Mainschleife und versuchten die reifen Trauben. Mehrere Stunden blieb Zeit, die Weine des Gutes zu probieren.

WeingutHoffest im Weingut Mangold in Neuses am Berg einem Ortsteil von Dettelbach