Ende einer Gemeinschaftsübung

Erste Übung mit einem Spreitzer und einer Rettungsschere

Gemeinschaftsübung
Die FF Buchau-Dörfles bereitet sich für den Einsatz vor.

Gemeinschaftsübung
Thomas Guist zersägt die Frontscheibe.

Gemeinschaftsübung
Bastian Tanzmeier öffnet mit dem Spreitzer die Fahrertür.

Gemeinschaftsübung
Sindy Guist schneidet die A-Säule auseinander.

Gemeinschaftsübung

Gemeinschaftsübung
Nur noch wenige Schnitte und das Dach kann abgenommen werden, um den eingeschlossenen Kameraden zu bergen.

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Buchau-Dorfles übten erstmals unsere Aktiven. Am stillgelegten Auto des 2. Kommandanten Felix Vießmann probten die Aktiven den Einsatz des Spreizers und der Rettungsschere.
Nachdem beide Feuerwehren die "Unfallstelle" am Ortsrand von Willmersreuth abgesichert und ausgeleuchtet hatten, begann die Gemeinschaftsübung unter Leitung des Buchauer Kommandanten Geißler. Die Aktiven aus Willmersreuth öffneten unter Anleitung ihrer Buchauer Kameraden mit dem Spreitzer die Türen des Altautos und schnitten mit der Rettungsschere das Dach ab.
Durch die Unterstützung der FF Buchau-Dörfles konnten unsere Aktiven Ihr Wissen enorm erweitern.